Text Size
Freitag, Dezember 15, 2017

besser als beim Bäcker

 

 

Teig:
 
380 g Mehl

1 Würfel Hefe

50 g Zucker
 
1 Päckchen Vanillezucker
 
1 Prise Salz
 
200 ml Milch (lauwarm)
 
50 g weiche Butter
 
 
Milch, Hefe, Zucker, Vanillezucker und Butter zusammen auf ca. 37°C erwärmen und die Hefe auflösen.
 
Salz und Mehl dazugeben und für 4 Minuten zu einem glatten Teig verkneten.
 
Den Teig in eine Schüssel warm stellen und ca. 30 Minuten gehen lassen.
 
 
Belag:
 
300 g Butter
 
300 g Zucker
 
2 Päckchen Vanillezucker
 
3-4 EL Sahne
 
400 g gehobelte Mandeln
 
 
Alle Zutaten zusammen in einen Topf geben und bei geringer Hitze vorsichtig erhitzen bis der Zucker komplett aufgelöst ist.
 
Dabei immer schön rühren, damit die Masse nicht anbrennt und sich vorher schon dunkel färbt (Karamellisiert).
 
Den aufgegangenen Teig aus der Schüssel nehmen und nochmal kurz kneten.
 
Danach auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech gleichmäßig ausrollen.
 
Die Mandelmasse gleichmäßig darauf verteilen und
 
im vorgeheizten Ofen bei ca. 180°C Umluft für ca. 15-20 Minuten gold-braun backen.
 
Dann abkühlen lassen.
 
 
Füllung:
 
3 Päckchen Puddingpulver Vanille
 
100 g Zucker
 
1 Liter Milch
 
1 Becher (200 ml) Sahne
 
 
Das Puddingpulver mit dem Zucker und der Milch zu einem festen Pudding kochen.
 
Den Pudding im Topf in kaltes Wasser stellen damit dieser schneller abkühlt.
 
Die Sahne steif schlagen und vorsichtig unter den abgekühlten Pudding rühren.
 
Den abgekühlten Kuchen einmal längs durchschneiden, den Deckel vorsichtig zur Seite legen.
 
Einen eckigen Tortenring um den Boden legen.
 
Die Füllung gleichmäßig auf den Teig verteilen und den Deckel wieder auflegen.
 
1-2 Stunden auskühlen und fest werden lassen.
 
Guten Appetit!

Share This

Follow Us