Text Size
Freitag, Dezember 15, 2017

  perfekt für die Japan-Torte

 

 

 

Hier die Anleitung wie man Kirschblüten der Japantorte macht.
 
Blütenpaste ca. 1 mm stark ausrollen und die Blüten mit einem Ausstecher ausstechen.
 

 

Die Blüten vorsichtig heraustrennen.
 

 

Die Blüten die man noch nicht bearbeitet mit einer Folie bedeckt damit sie nicht austrocknen.
 

 

Die Blüte auf einem Stück Schaumstoff das mit Klarsichtfolie umwickelt ist (damit es hygienischer ist), mit einem Balltool bearbeiten.
 
Zuerst in die Rundungen eine kleine Mulde drücken.
 
Nun mit dem Balltool vorsichtig an den Seiten der Blätter zur Blattspitze reiben.
Die Blattspitze zum Schluss ausdünnen.
 
 
Dabei nur ganz leicht drücken da die Masse sonst reißt.
 
In die Mitte der Blume eine kleine Mulde drücken.
 
    
 

 

Mit Zuckersirup die Mulde bestreichen und kleine Zuckerperlen reinstreuen.
 
 
Damit die Blüten eine schöne Form bekommen trocknet man sie am besten über Nacht in der Verpackung von Toffifee.
Man sollte alle Zuckerblumen etwas vorbereiten, damit sie austrocknen können.
Auch dauert das Herstellen der Blumen eine Weile.

Share This

Follow Us